Telefon: 07835 540 1066
Wildbiene des Jahres 2022

Rainfarn-Maskenbiene mehr

Die Bienen

Bienen zählen weltweit zu den wichtigsten Bestäubern und tragen in erheblichen Maße zur Erhaltung von Wild- und Kulturplanzen bei.

Für Imker

Mit unseren aktuellen Rundschreiben halten wir Sie auf dem Laufenden. Verschiedene Bereiche werden thematisiert und für Sie aufbereitet. >> mehr

Die Bienenvölker unserer Mitglieder stehen in einer naturnahen Landschaft.

 

Die Vereine

Über 130 Imkervereine sind Mitglieder im Landesverband der Badischen Imker e.V. Das gesamte Team freut sich darauf, Ihr Ansprechpartner zu sein.

Ausbildung (Imkerschule Heidelberg)

Der Landesverband unterhält zwei verbandseigene Imkerschulen. In Wochenendlehrgängen werden dort die gesamten Aufgabenbereiche der Imkerei in Theorie und Praxis dargestellt. >> mehr

Ausbildung (Imkerschule Oberentersbach)

In Wochenendlehrgängen werden dort die gesamten Aufgabenbereiche der Imkerei in Theorie und Praxis dargestellt. >> mehr. Im Obergeschuss die neue Verbandsgeschäftsstelle (ab 1.12.20)

Bienenweide

Nahrungsquelle nicht nur für die Honigbiene. Ein umfangreiches Projekt um vielen Insekten, die von Aussterben betroht sind, Nahrung und Niestmöglichkeiten anzubieten. Lesen Sie weiter im unteren Teil auf dieser Seite.

Aktuelle Mitteilungen aus der Geschäftsstelle!

  • Bitte beachten: Der Umsatzsteuersatz für pauschalierende Landwirte wird für alle Lieferungen ab 1.1.2022 von 10,7 % auf 9,5 % ermäßigt.

  •  
  • Der D.I.B. informiert, dass sich die Preise für Gläser, Deckel und Einlagen erhöhen. Mitteilung des DIB. Auch als @Rundmail 25-2021.
  • Bis zum neuen Förderzeitraum 2023 können keine EU-Fördermittel für Aus-und Fortbildungsmaßnahmen von den Vereinen gestellt werden. Bitte beachten.
  • Bonpflicht bei Honigverkauf. Eine Mitteilung des DIB.
  • Neue Formulare für die Bestellung von D.I.B.-Gewährstreifen. Bitte nur diese verwenden.
  • Achtung! Die Anträge zur EU-Förderung für Honiguntersuchungen und Wachsrückstandsuntersuchungen werden ab sofort direkt bei der Untersuchungsstelle in Hohenheim per pdf-Formular heruntergeladen. Siehe Anleitung und Link Hier>> 
  • Auf der Seite Aktuell sind die aktuellen Rundschreiben und @Rundmails des Verbandes aufgelistet.

An unseren beiden Imkerschulen Heidelberg und Oberentersbach finden, unter Coronabedingungen, dieses Jahr wieder Präsenzschulungen für Neuimker statt. Hier > > sehen Sie die Ausschreibungen. Es werden aber auch weitere Schulungsangebote aufgezeigt.


Die neue Adresse lautet:

Landesverband Badischer Imker e.V.

Untertal 13,

77736 Zell a.H. -Oberentersbach

Hier die neuen Telefon-Nummern:

Erika Schmieder:                   07835 – 540 1066;   Christa Walter:                      07835 – 426 1322

Präsident Klaus Schmieder   07835 – 630 7535;   Fax-Nr. der Geschäftsstelle  07835 – 426 8559

Imkerschule Oberentersbach:07835 – 426 8161;  Trachtmeldedienst:               07835 – 1431

Die E-Mail-Adressen bleiben unverändert.

Die Kontodaten für das Schulungskonto haben sich geändert. Bitte beachten!

 


Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.<br /> Maximal 200 Zeichen insgesamt.<br /> Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).<br /> UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.<br /> +/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.<br /> Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.

 

Die neu eingerichtete DIB-Imker-App hilft Ihnen Ihre Stockkarten elektronisch, am PC und auf dem Handy, zu führen. Für's Handy gleichnamige App herunterladen.

Wildbienen-Bestimmungs-App

Über diesen Link können Sie mehr über die Wildbienen-Bestimmungs-App erfahren.

Das überarbeitete Varroose-Bekämpfungskonzept

Baden-Württemberg

Stand Juni 2020

In Zusammenarbeit der Fachberater bei den Regierungspäsidien, der Landesanstalt für Bienenkunde, des Bienengesundheitsdienstes (CVUA Freiburg) und dem Tierärztlichen Untersuchungsamt (STUA Aulendorf) wurde das Varroose-Bekämpfungskonzept Baden-Württemberg aktualisiert.

Zum Ansehen und Herunterladen die grüne Überschrift anklicken.


Der Verband

Hier finden Sie alle Infos zur Organisation und Verwaltung.

Die Vereine

Übersicht der Mitgliedsvereine und weitere Infos.

Über Bienen

Infos rund um die Biene, Honig, Tracht, Bienengesundheit u.v.m.

Für Imker

Infos zum Badischen Imkertag, Rund-
schreiben-Archiv u.v.m.

Ausbildung

Fachberater für Imkerei, Imkerschulen, Schulungsreferenten

Interessantes für Imkerinnen und Imker

Das Behandlungskonzept Baden-Württemberg

Behandlungskonzept Baden-Württemberg ; Arbeiten im Jahresverlauf. Faltblatt


Informationen zu Arbeiten rund ums Bienenvolk sind im Infobrief aus Freiburg von Bruno Binder-Köllhofer zusammen gefasst. 

Bei Fragen wenden Sie sich an Ihren zuständigen Fachberater
[Link setzen?!   Fachberater Imkerei].

Unter Imker > Infobriefe aus Freiburg finden Sie die, in unregelmäßiger Folge und nach Bedarf erscheinenden Informationen von Fachberater Bruno Binder-Köllhofer, Regierungspräsidium Freiburg. 

Immer nur zugelassene Behandlungsmittel verwenden.

Informationen zur Situation der Asiatischen-Hornisse

Infobrief von Thomas Kustermann, RP-Stuttgart zur Asiatischen-Hornisse.

Apemobil

Das von der Fa. Via Solutions Südwest gesponsorte Apemobil.

Am 13.4.19 anlässlich des Badischen Imkertags in Konstanz fand die Übergabe des Fahrzeuges statt.

Das Mobil ist an der Imkerschule Oberentersbach stationiert und kann über der Geschäftsstelle für Aktionen gebucht werden. Bitte frühzeitig beim Landesverband Badischer Imker e.V., Fr. Walter anmelden. Der Transport zu den Ausstellungsorten wird mit dem zugehörigen Anhänger vereinfacht. 

"Wo zwei sich Treffen"

die Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg schreibt unter dem Motto
„Wo zwei sich treffen – Vielfalt in Saumbiotopen fördern!“
den Landesnaturschutzpreis 2022 aus.

Bis zum 1. August 2022 können sich Einzelpersonen, Personengruppen,
Vereine, Verbände, Stiftungen, Schulen oder Kindergärten um den
Landesnaturschutzpreis bewerben.

Es können auch Bewerbungen vorgeschlagen werden.
Mit dem Landesnaturschutzpreis 2022 werden Initiativen ausgezeichnet,
die im Bereich der Neuanlage, dem Erhalt oder der Pflege von Saumbiotopen
aktiv sind oder Bildungsmaßnahmen hierzu anbieten.
Dabei kann es sich um ein noch laufendes oder um ein bereits abgeschlossenes
Projekt handeln; es muss in Baden-Württemberg umgesetzt werden oder umgesetzt worden sein.

In unserem Ausschreibungsflyer finden Sie weitere Informationen.

Die Bewerbungsunterlagen sowie Informationen zum Bewerbungsverfahren stehen auf unserer Internetseite zur Verfügung.

Die letzte Einsaat für dieses Jahr

In Bülach-Winkel (CH) mit einer Schulklasse lernbehinderter Kinder habe ich eine "Schlafsaat" eingesät. Das Saatgut "schläft" bis zum Frühjahr und fängt erst dann an zu keimen.

Einsaat Hessigheim

Im Anhang die Berichte im Gemeindeblatt von der Säaktion von Heide Mozer - die Kinder waren wirklich begeistert.

Bienenprojekte vorgestellt

Haben Sie eine Bienenweide angelegt, oder einen Bienengarten, oder, oder, oder. Dann schicken Sie mir Bilder mit Text per E-Mail, damit wir diese veröffentlichen können. Zeigen Sie Ihre Arbeit.

gloekler@badische-imker.de

Durchführung von Schulungen in der Coronazeit

Da die Inzidenzen in BW gerade steigen müssen wir damit rechnen das wir uns in Kürze nicht mehr in der Basisstufe sondern in der Warn- oder sogar Alarmstufe befinden. 

Entsprechend der Corona Verordnung von BW dürfen dann nur noch folgende Personengruppen teilnehmen:

Warnstufe: nur noch Geimpfte, Genesene und PCR getestete

Alarmstufe: nur noch Geimpfte und Genese

Die Stufen werden jeweils tagesaktuell bekannt gegeben. Es kann also sein dass wir ungeimpften oder noch PCR getesteten den Zutritt zu den Schulungsräumen verweigern müssen. 


Coronaverordnung vom 13.10.2021  Baden-Württemberg

Ein weiterer Schritt zurück zur Normalität. Hier lesen. 

 

Honigbienen gegen Wildbienen
Bild Ch. Vetters

Auszug aus einem Artikel aus DEUTSCHES BIENENJOURNAL / SPEZIAL

Lebewesen, die vergleichbare Ansprüche an die Umwelt haben, geraten leicht in Konkurrenz zueinander. Das gilt auch für Bestäuber. Daher werden große Bienenstände in sensiblen Gebieten von manchen Naturschützern  kritisch gesehen. Für und wieder im Artikel nachzulesen.

Ein Link zu einer Dokumentation von Wildbienen von 3Sat

Dauerbegrünung schafft im Weinberg neuen Raum für Falter und Insekten

Ein Artikel aus der ABB über Begrünung im Weinberg. Hier>