Telefon: 07832 977 99 15

Imkerschule Heidelberg

BADISCHE IMKERSCHULE, 69123 Heidelberg, Schützenstraße 1a

 

Anmelden mit online-ausfüllbarem PDF-Formular Hier>>,

dann per E-Mail an  >imkerschule-heidelberg@badische-imker.de< schicken.

Weitere Informationen und Anfahrskizze am Textende


Lehrveranstaltungen 2. Halbjahr 2019 und 1.Halbjahr 2020

___________ _______________________________________________________________________________________________ 
Datum / Tag BezeichnungKurs-Nr. ; Nähere Informationen 

19.10.2019

 

Datenschutzgrundverordnung / Nr. DS1-HD-19

(Sa.)

 

Uhrzeit:

10:00 – 14:00 Uhr

 

 

Zielgruppe:

Verantwortliche im Verein, die mit persönlichen Daten arbeiten

 

 

Inhalte:

 

 

 

 
  • Die Rechtsgrundlagen des Datenschutzes DSGVO | BDSG und BDSG-neu
  • Die zentralen Änderungen der EU-Datenschutzgrundverordnung
  • Die Datenschutzverantwortung im Verein und Unternehmen
  • Wann ist die Erhebung, Verarbeitung und Nutzen personenbezogener Daten zulässig
  • Anforderungen der DSGVO an Homepage und Datenschutzerklärung
  • Maßnahmen für Datenschutz und Datensicherheit im Verein
 

 

 

Teinehmerzahl:

max. 40 Teilnehmer

 

 

Referent:

H.-J. Schwarz,  Bundesverband der Vereine und des Ehrenamtes e.V.

 

 

Kursgebühr:

wird noch festgelegt

 

___________ _______________________________________________________________________________________________

15.11.2019

(Fr.)

 

Bienenprodukte vielseitig - einmalig - faszinierend / Nr. BP-HD-19

(Multiplikatoren-Schulung)

 

 

Uhrzeit:

17:00 – ca. 19:30 Uhr

 

 

Zielgruppe:

Interessierte Imker/-innen

 

 

Inhalte:

wie wir die unterschiedlichen Produkte aus dem Bienenstock In unsere Öffentlichkeitsarbeit (bei Märkten, Tag der offenen Tür, Kindergarten-/ Schulbesuchen …..) mit einbinden können um Bienenfreunde zu begeistern.

Theorie & Praxiskurs

 

 

Referentin:

Bianca Duventäster, Obfrau für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Miss B(i)ee

 

 

Teilnehmerzahl:

Hinweis:

mind. 12, max. 22 Teilnehmer

zzgl. Materialkosten ca. 10 € (Produkte werden gemeinsam verzehrt)

___________ _______________________________________________________________________________________________

16.11.2019

(Sa.)

 

Die Bienen bekommen Besuch / Nr. BB-HD-19

(Multiplikatoren-Schulung)

 

 

Uhrzeit:

9:00 – ca. 14:00 Uhr

 

 

Zielgruppe:

Imker/-innen, Vorsitzende

 

 

Inhalte:

nach einer Anfrage aus der Schule oder dem Kindergarten steht man vor der Frage wie man die Kinder bzw. älteren Besucher 2 Stunden fasziniert und bei Laune hält … den Kreislauf der Natur erklärt und die Rolle jedes einzelnen im Ökosystem darstellt.

Kleinen und großen Bienenfreunden die Welt der Honigbienen näher bringen. Vorschläge zu Vorgehen, für Experimente, gemeinsame Aktionen. Wie kann ich vorgehen um den Besuchern einen interessanten und kurzweiligen Einblick in die Welt der Bienen zu ermöglichen.

 

 

Referentin:

Bianca Duventäster, Obfrau für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Miss B(i)ee

 

 

Teilnehmerzahl:

mind. 12, max. 25 Teilnehmer

___________ _______________________________________________________________________________________________

23.11.2019

 

Honigkurs / Nr. H2-HD-19

(Sa.)

 

Uhrzeit:

9:30 – 16:00 Uhr

 

 

Zielgruppe:

Interessierte Imker/ -innen

(sollten mind. 1 Jahr Bienen haben)

 

 

Inhalte:

Honigentstehung, Honiggewinnung, Honigverarbeitung und Honigvermarktung

Die Teilnahme an einem Honigkurs ist nicht nur Voraussetzung dafür, dass das D.I.B. Einheitsglas genutzt werden darf und Gewährverschlüsse bestellt werden können, sondern auch für Neutralglas-Nutzer sehr sinnvoll.

 

 

Referent:

Siegfried Dietrich, Fachberater Imkerei

 

 

Teilnehmerzahl:

max. 40 Teilnehmer

___________ _______________________________________________________________________________________________

07.12.2019

 

Wachskurs / Nr. W1-HD-19

(Sa.)

 

Uhrzeit:

9:30 – 16:00 Uhr

 

 

Zielgruppe:

Interessierte Imker/-innen

 

 

Inhalte:

Entstehung, Gewinnung und Verarbeitung von Wachs. Mittelwände und Produkte aus Bienenwachs herstellen.

Theorie & Praxiskurs

 

 

Referent:

Siegfried Dietrich, Fachberater Imkerei

 

 

Teilnehmerzahl:

max. 40 Teilnehmer

___________ _______________________________________________________________________________________________

14.12.2019

 

Honigkurs / Nr. H3-HD-19

(Sa.)

 

Uhrzeit:

10:00 – 17:00 Uhr

 

 

Zielgruppe:

Interessierte Imker/ -innen

(sollten mind. 1 Jahr Bienen haben)

 

 

Inhalte:

Honigentstehung und Honigverarbeitung.

Hygiene in der Honigküche und Honigvermarktung.

Die Teilnahme an einem Honigkurs ist nicht nur Voraussetzung dafür, dass das D.I.B. Einheitsglas genutzt werden darf und Gewährverschlüsse bestellt werden können, sondern auch für Neutralglas-Nutzer sehr sinnvoll.

 

 

Referent:

Johann Vogeltanz, Kreisvorsitzender Main-Tauber-Kreis

 

 

Teilnehmerzahl:

max. 40 Teilnehmer

___________ _______________________________________________________________________________________________

11.01.2020

 

Bienengesundheit / Nr. BG-HD-20

(Sa.)

 

Uhrzeit:

9:00 – 15:00 Uhr

 

 

Zielgruppe:

Interessierte Imker/-innen

 

 

Inhalte:

Veterinärrecht, Bienengesundheit, Bienenseuchen-Verordnung, Binnenmarkt-Tierseuchenverordnung

 

 

Referent:

Dr. Hans-Ulrich Pfeilsticker, Obmann f. Bienengesundheit

 

 

Teilnehmerzahl:

max. 40 Teilnehmer

___________ _______________________________________________________________________________________________

18.01.2020

(Sa.)

 

Öffentlichkeitsarbeit einmal anders.

„Kriminalfall Bienenmord“ – „Wanted DEAD or ALIVE“ / Nr. BM-HD-20

(Multiplikatoren-Schulung)

 

 

Uhrzeit:

9:30 – ca. 14:00 Uhr

 

 

Zielgruppe:

Imker/innen, Lehrer/innen, Erzieher/innen

 

 

Inhalte:

Bienen-/Artensterben anhand eines „Tatortes – Opfer – Indizien“ mit den Menschen bei z.B. Märkten, Tag der offenen Tür, Projektwoche etc. zu diskutieren. Auf geeignet für Schulklassen (ab 3./4. Klasse).

Welche Ursachen tragen zum Bienen-/Artensterben der Insekten bei. Wer ist der Mörder? Was kann jeder einzelne mit kleinen Maßnahmen erreichen um weitere Opfer zu verhindern.

Eine Aktion die als Selbstläufer oder mit Akteuren bei öffentlichen Veranstaltungen durchgeführt werden kann.

„Wanted DEAD or ALIVE“. Gesucht werden Übeltäter oder Vermisste. Wer sie sind, und warum es wichtig ist diese zu finden wird hier erklärt.

 

 

Referentin:

Bianca Duventäster, Obfrau für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Miss B(i)ee

 

 

Teilnehmerzahl:

mind. 12, max. 25 Teilnehmer

___________ _______________________________________________________________________________________________

24.01.2020

 

Honigkurs / Nr. H1-HD-20

(Fr.)

 

Uhrzeit:

14:00 – 21:00 Uhr

 

 

Zielgruppe:

Interessierte Imker/ -innen

(sollten mind. 1 Jahr Bienen haben)

 

 

Inhalte:

Honigentstehung und Honigverarbeitung. Hygiene in der Honigküche und Honigvermarktung.

Die Teilnahme an einem Honigkurs ist nicht nur Voraussetzung dafür, dass das D.I.B. Einheitsglas genutzt werden darf und Gewährverschlüsse bestellt werden können, sondern auch für Neutralglas-Nutzer sehr sinnvoll.

 

 

Referentin:

Petra Miersch, Obfrau für Honig- und Marktfragen

 

 

Teilnehmerzahl:

max. 40 Teilnehmer

___________ _______________________________________________________________________________________________

25.01.2020

(Sa.)

 

Schulung Honigkursleiter / Honigsachverständige/ Nr. HS-HD-20

(Multiplikatoren-Schulung)

 

 

Uhrzeit:

10:00 – 16:30 Uhr

 

 

Zielgruppe:

 

Inhalte:

Aktuelle und künftige Honigkursleiter in den Vereinen und an den Imkerschulen

Ab 2022 werden im Landesverband Badischer Imker e.V. nur noch Honigkurse anerkannt, die von regelmäßig fortgebildeten Honigsachverständigen geleitet werden und mindestens 6 Zeitstunden zuzüglich Pausen dauern.

Hohe Standards der Honigschulungen sind notwendig, um den aktuellen und zukünftigen Anforderungen durch Gesetze und Kunden gewachsen zu sein. Honigsachverständige leiten die Honigschulungen, an deren Ende die Erlaubnis steht, das D.I.B. Einheitsglas zu nutzen und Gewährverschlüsse zu bestellen.

Der Landesverband Badischer Imker e.V. führt künftig eine Liste von anerkannten Honigsachverständigen.

Die/der Honigsachverständige …

 

 

 

 
  • hat an einer Honigschulung teilgenommen, die nicht länger als drei Jahre zurückliegt
  • nutzt in seiner Imkerei das DIB Einheitsglas
  • hat sein mindestens vier Jahren Erfahrung bei der Ernte, Bearbeitung und Verarbeitung von Honig gesammelt
  • darf auf Anfrage als Prüfer an einer „Honigsensorik“ im Rahmen der Honigprämierung teilnehmen
  • besucht regelmäßig (alle 2 Jahre) die verbandsinternen Fortbildungen speziell für Honigsachverständige
  • veröffentlicht alle Termine für Honigkurse auf der Website des Landesverbandes
  • plant Honigkurse auf mindestens sechs Zeitstunden zuzüglich Pausen
  • nutzt in seinen Schulungen den Leitfaden und die Präsentation vom Deutschen Imkerbund e.V. in seiner neuesten Fassung
  • stellt Urkunden vom Landesverband über die Teilnahme am Honigkurs aus
  • erklärt sich bereit, auf Anfrage seine eigene Honigküche der Honigobfrau / dem Honigobmann oder Präsidenten zu zeigen
  • ist damit einverstanden, bei Honigschulungen hospitiert zu werden

Der Präsident des Landesverbandes und die Honigobfrau / der Honigobmann entscheiden über die Zulassung als Honigsachverständige/r.

 

 

Referentin:

Hinweis:

 

 

Petra Miersch, Obfrau für Honig- und Marktfragen

Bitte bringen Sie die Urkunde ihres letzten besuchten Honigkurses mit (ggf. sind die beschriebenen Inhalte im Vorfeld schon zu unterzeichnen)

 

 

Kursgebühr:

wird noch festgelegt

___________ _______________________________________________________________________________________________

08.02.2020

 

Anfängerschulung 1. Tag / Nr. A1-HD-20

(Sa.)

 

Uhrzeit:

9:30 – 17:00 Uhr

 

 

Zielgruppe:

 

Hinweis:

Einsteiger i. d. Bienenhaltung bzw. Imker, die seit 1-2 Jahren Bienen halten

Es wird empfohlen, sich für alle drei Schulungsteile anzumelden (aufeinander aufbauende Teile)

 

 

Inhalte:

Vorwiegend Theorie. Einstieg in die Bienenhaltung, Bienenkästen und Betriebsmittel, Recht und Organisation, Bienenaufstellung.

Bitte nehmen Sie zur praktischen Ausbildung bzw. Unterstützung Kontakt mit dem örtlichen Imkerverein auf. Bei Bedarf sind wir gerne behilflich.

 

 

Referent:

Siegfried Dietrich, Fachberater Imkerei

 

 

Teilnehmerzahl:

ACHTUNG:

Max. 150 Teilnehmer

Der Kurs findet in der Aula der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau in 69123 Heidelberg, Diebsweg 2 (Tor 3) statt. (Es sind genügend Parkplätze vorhanden)

___________ _______________________________________________________________________________________________

07.03.2020

 

Anfängerschulung 2. Tag / Nr. A2-HD-20

(Sa.)

 

Uhrzeit:

9:30 – 17:00 Uhr

 

 

Zielgruppe:

Hinweis:

Siehe Anfängerschulung 1. Tag (08.02.2020)

Es wird empfohlen, sich für alle drei Schulungsteile anzumelden (aufeinander aufbauende Teile)

 

 

Inhalte:

Vorwiegend Theorie. Frühjahrsarbeiten, Biologie und Anatomie der Biene, Bienenweide.

Bitte nehmen Sie zur praktischen Ausbildung bzw. Unterstützung Kontakt mit dem örtlichen Imkerverein auf. Bei Bedarf sind wir gerne behilflich.

 

 

Referent:

Siegfried Dietrich, Fachberater Imkerei

 

 

Teilnehmerzahl:

ACHTUNG:

Max. 150 Teilnehmer

Der Kurs findet in der Aula der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau in 69123 Heidelberg, Diebsweg 2 (Tor 3) statt. (Es sind genügend Parkplätze vorhanden)

___________ _______________________________________________________________________________________________

04.04.2020

 

Anfängerschulung 3. Tag / Nr. A3-HD-20

(Sa.)

 

Uhrzeit:

9:30 – 17:00 Uhr

 

 

Zielgruppe:

Hinweis:

Siehe Anfängerschulung 1. Tag (08.02.2020)

Es wird empfohlen, sich für alle drei Schulungsteile anzumelden (aufeinander aufbauende Teile)

 

 

Inhalte:

Vorwiegend Theorie. Völkerführung in der Schwarmzeit, Spätsommerarbeiten.

Bitte nehmen Sie zur praktischen Ausbildung bzw. Unterstützung Kontakt mit dem örtlichen Imkerverein auf. Bei Bedarf sind wir gerne behilflich.

 

 

Referent:

Siegfried Dietrich, Fachberater Imkerei

 

 

Teilnehmerzahl:

ACHTUNG:

Max. 150 Teilnehmer

Der Kurs findet in der Aula der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau in 69123 Heidelberg, Diebsweg 2 (Tor 3) statt. (Es sind genügend Parkplätze vorhanden)

___________ _______________________________________________________________________________________________

16.05.2020

 

Zuchtkurs Theorie + Praxis / Nr. ZTP-HD-20

(Sa.)

 

Uhrzeit:

9:30 – 16:00 Uhr

 

 

Zielgruppe:

Interessierte Imker/ -innen

 

 

Inhalte:

Züchten im weiselrichtigen und im weisellosen Volk. Züchten von Reinzuchtköniginnen. Zucht – Umlarven – Königinnen zeichnen – Abfüllen in EWKs – Jungvolkbildung.

 

 

Referent:

Leo Famulla, Obmann für Bienenzucht

 

 

Teilnehmerzahl:

max. 40 Teilnehmer

___________ _______________________________________________________________________________________________

Zuchtstoffausgbe

Vom 26.04. bis 12.07.2020 immer sonntags 11.00 – 13.00 Uhr! 

Anfragen sind zu richten an:  Herr Konstantin Raedle, Mail: kokozo(at)gmx.de,


Bitte beachten:

Am einfachsten melden Sie Sich mit dem online-ausfüllbaren-PDF-Formular Hier>> an und schicken dies per E-Mail an >imkerschule-heidelberg@badische-imker.de<.

Per Post geht's auch: Landesverband Badischer Imker e.V., Hauptstr. 47, 77716 Fischerbach; zu Hd. Frau Christa Walter.

(Geschäftszeiten: Mo.- Do. 8:30 - 12:00 Uhr)

Telefonische Rückfragen unter der Nummer +49 7832 977 2232, Fr. Christa Walter

Wichtig:  Bei Anmeldung bitte Kursdatum und Kurs-Nr. angeben, sowie Vor- u. Nachname aller Teilnehmer mit Anschrift und Telefonnummer!
Ab 01.01.2018 beträgt die Kursgebühr:

  • für Mitglieder des Landesverbandes Baden: 20,-- € / pro Person / pro Tag,
  • für Nichtmitglieder:                                        30,--€ / pro Person / pro Tag.       

Diese ist bis spätestens 14 Tage vor Kursbeginn unter Angabe des  Namens, Kursdatums und der Kurs-Nummer zu entrichten auf folgendes Konto:
Bezirkssparkasse Gengenbach, IBAN: DE80 6645 1346 0000 006511, BIC: Solades1GEB

Jungimker unter 18 Jahren sind unter Angabe des Geburtsdatums gebührenfrei.
Die Anmeldung ist verbindlich!
Sie erhalten eine Anmeldebestätigung und  sollte der Kurs ausgebucht sein werden Sie informiert.

 



Bei Fragen zum Kursverlauf oder kurzfristigen Absagen wenden SIe Sich bitte an den Leiter der Badischen Imkerschule Heidelberg, Herr Matthias Meisel, >imkerschule@twiete.net<    Nur für organisatorische Belange, Keine Anmeldung!